quarz-roggendorf7



Geplante Stollengröße:
60 000-75 000 m²

Geplante Stollen:
10 Hauptstollen (A-J)
23 Querstollen

Ausgeführte Stollen:
1. Ebene:
7 Hauptstollen (A-G)
15 Querstollen
2. Ebene
1 Hauptstollen (H)
angefangene Querstollen

Baubeginn: Frühjahr 1944

KZ-Häftlinge: ca. 15 000

Alleine im KZ Melk/Quarz B9
grauenvoll ums Leben
gekommen:

ca. 5 000 KZ-Häftlinge

Höhe der Stollen:
1,5 m bis 12 m
je nach Ausbaustufe

Länge der Stollen:
ca. 200 bis 600 m

Der tote Mann

"Der Tote Mann" ist fast so etwas wie das Wahrzeichen vom Quarz Roggendorf
"Der Tote Mann" ist fast so etwas wie das Wahrzeichen vom Quarz Roggendorf
Der "Tote Mann" in SW aus dem Jahre 1980. Er hängt dort schon Jahrzehnte als Mahnmal und zum Gedenken an alle grausam ums Leben gekommenen KZ-Häftlinge!
Der "Tote Mann" in SW aus dem Jahre 1980. Er hängt dort schon Jahrzehnte als Mahnmal und zum Gedenken an alle grausam ums Leben gekommenen KZ-Häftlinge!