quarz-roggendorf-muscheln2



Geplante Stollengröße:
60 000-75 000 m²

Geplante Stollen:
10 Hauptstollen (A-J)
23 Querstollen

Ausgeführte Stollen:
1. Ebene:
7 Hauptstollen (A-G)
15 Querstollen
2. Ebene
1 Hauptstollen (H)
angefangene Querstollen

Baubeginn: Frühjahr 1944

KZ-Häftlinge: ca. 15 000

Alleine im KZ Melk/Quarz B9
grauenvoll ums Leben
gekommen:

ca. 5 000 KZ-Häftlinge

Höhe der Stollen:
1,5 m bis 12 m
je nach Ausbaustufe

Länge der Stollen:
ca. 200 bis 600 m

Open-Air-Filmretrospektive August 2013 in OÖ >
< Die Oma im Stollen
24.07.2013 09:54 Alter: 7 yrs

Buch über Leid der NS-Zwangsarbeiter

Zwischen 1939 und 1945 sind eine Million zivile Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge aus fast ganz Europa auf das Gebiet des heutigen Österreich gekommen. Ein neues Buch dokumentiert nun das Schicksal dieser Menschen.


„Zwangsarbeiter in Österreich 1939 - 1945 und ihr Nachkriegsschicksal“ ist das Resultat eines dreijährigen Forschungsprojekts des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgenforschung (BIK) in Graz. Das Buch analysiert auf der Basis von erstmals für die Wissenschaft zugänglich gemachten Akten des Österreichischen Versöhnungsfonds (ÖVF) einzelne Aspekte des Themenbereichs „Zwangsarbeit“, die in bisherigen Forschungen nur am Rande dargestellt wurden."

Quelle: http://noe.orf.at/news/stories/2591614/