quarz-roggendorf



Geplante Stollengröße:
60 000-75 000 m²

Geplante Stollen:
10 Hauptstollen (A-J)
23 Querstollen

Ausgeführte Stollen:
1. Ebene:
7 Hauptstollen (A-G)
15 Querstollen
2. Ebene
1 Hauptstollen (H)
angefangene Querstollen

Baubeginn: Frühjahr 1944

KZ-Häftlinge: ca. 15 000

Alleine im KZ Melk/Quarz B9
grauenvoll ums Leben
gekommen:

ca. 5 000 KZ-Häftlinge

Höhe der Stollen:
1,5 m bis 12 m
je nach Ausbaustufe

Länge der Stollen:
ca. 200 bis 600 m

Führung Gedenkstätte Melk & Wachberg Roggendorf >
< 70 Jahr Gedenkfeier KZ Melk
05.09.2015 18:58 Alter: 3 yrs

Führung Gedenkstätte Melk & Wachberg Roggendorf

Samstag, 05.09.2015


Foto der Führung am Wachberg beim "Trafo" oberhalb von Stollen B - Copyright Peter Pammer

Foto der Führung am Wachberg beim "Trafo" oberhalb von Stollen B - Copyright Peter Pammer

Vielen Dank den wetterfesten tollen Teilnehmern an der heutigen Führung durch die Gedenkstätte in Melk und die Wanderung am Wachberg in Roggendorf.

Es freut uns, dass das Interesse an der Geschichte der Region so groß ist, vor allem auch bei der jungen Generation!

Wir hoffen wir konnten euch einen Einblick in die Geschichte rund um das Quarz B9 Roggendorf und das KZ Melk geben.

Mehr Infos und Details findet ihr im Buch von Dr. Bertrand Perz Das Projekt "Quarz": Der Bau einer unterirdischen Fabrik durch Häftlinge des KZ Melk für die Steyr-Daimler-Puch AG 1944-1945 oder einfach bei uns melden, sollte es noch Fragen geben

Euer Quarz Team